Loader

Wenn sich ein Industriefertiger auf große Größen spezialisiert

Der Industriefertiger Reimann aus Mönchengladbach ist auf die Sanierung von Industrieöfen spezialisiert. Hier gilt es große Größen zu meistern – auch auf einer Rundbiegemaschine.

Die von Reiman rundgewalzten Bleche haben beeindruckende Dimensionen. Auf der Rundbiegemaschine von Hezinger können Stärken bis 22 mm verarbeitet werden.

Der Schritt in die Selbstständigkeit ist immer ein mutiger. Vor allem, wenn man nicht „einfach erbt“, sondern sich verschuldet, um ein bestehendes Unternehmen zu kaufen. Jemand, der diesen Mumm hatte – und das auch noch im zarten Alter von Anfang 30 – ist Jürgen Kreutzer. Der Maschinenbautechniker war zuletzt Betriebsleiter unter dem damaligen Inhaber und Namensgeber der Reimann Stahlbau GmbH in Mönchengladbach, bevor er 2004 zum geschäftsführenden Gesellschafter wurde und im Jahr 2007 dann die Gesellschafteranteile zu 100 % übernahm. In den seitdem vergangen gut 10 Jahren hat sich einiges getan: Reimann hat sich vom Stahlbauer zum Industriefertiger und Spezialisten für die Sanierung von Industrieöfen entwickelt. Und das bedeutet beeindruckende Größen, die die Bauteile haben, die in den Hallen zu sehen sind. Zwei 32-t-Kraninstallationen sind dafür nötig. Reimann kann zum Beispiel Stahl bis 25 mm und Edelstahl bis 22 mm auf einer Schneidanlage Trulaser 3040 von Trumpf bearbeiten. Neben Industrieöfen ist Reimann für seine Kunden in den Gebieten der technischen Isolierungen, Edestahlfertigung, Kesselfertigung und Rohrleitungsbau zu Hause.